Gesichtschirurgie

Die Faltenbehandlung im Gesicht hat ein klares Ziel: die Spuren des Älterwerdens sollen beseitigt werden.
fotolia_83452315

Als besonders effektives Verfahren empfehle ich im Bereich der Stirn und der Augen die Injektion von Botulinum Toxin, kurz Botox. Dies ist ein natürlich vorkommender Stoff, der von Bakterien produziert wird und seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten medizinischen Bereichen seine Anwendung findet. Botox hat eine starke Wirkung auf die Muskeln, denn es mindert ihre Aktivität - diese Wirkung wiederum lässt sich aber kontrollieren und auch zeitlich begrenzen. Für eine Dauer von sechs bis zwölf Monaten kann die Injektion wirken und glättet auf eine einfache, aber effektive Art und Weise die Falten. Zur Behandlung von Falten im Mundbereich bietet sich im Übrigen die Behandlung mit Hyaloronsäure an.

Das Lifting der Ober- und Unterlider hilft dabei, eines der wichtigsten Merkmale für die Ausstrahlung eines Gesichts jung zu erhalten: die Augen. Denn hier führt der Alterungsprozess ganz besonders stark zu einer Erschlaffung der Haut und des Muskelgewebes, was wiederum zur Faltenbildung führen kann. zudem kann sich Fettgewebe aus dem Bereich der Augenhöhle nach außen vorwölben. Die Folgen: im Bereich der Oberlider entstehen "Schlupflider", im Bereich der Unterlider dagegen "Tränensäcke". Meist in örtlicher Betäubung erfolgt beim Lifting die Straffung des Ober- und Unterlides, bei dem überschüssige Haut und Fettablagerungen entfernt werden. Ein junges und frisches Aussehen ist die Folge.